Links


MIT HYAKTIV® KANN MAN MEHR TRINKEN UND DAS WASSER WIRD BESSER GESPEICHERT. – DIE HAUT WIRD NICHT NUR GLATTER, SONDERN ALLES FUNKTIONIERT IM KÖRPER BESSER

Hyaktiv®: Noch eine stärkere Möglichkeit das Wasser in dem Körper und den Zellen zu halten ist mit dem Präparat, dem Nahrungsergänzungsmittel, „HYAKTIV®“ gegeben. Es enthält die Hyaluronsäure, den Wasserspeicher des Körpers 2. Ich empfehle bewusst „HYAKTIV®“ weil es immer, so wie bei meiner Therapie, dem NADH und allem was entdeckt oder erfunden wurde “Trittbrettfahrer” gibt, die es angeblich auch und noch dazu billiger machen, aber mit geringerem oder gar keinem Effekt.

Wo überall ist Hyaluronsäure im Körper? Oder ist die Frage einfacher: Wo ist keine Hyaluronsäure. Welche Rolle spielt die Hyaluronsäure, also der Inhaltsstoff, nun im Körper?

Hyaloron-Säure wird in den Gliazellen, speziell den Astrozyten, des Gehirns gebildet. Bezeichnender Weise also geschieht die Produktion im Gehirn. Wenn sie im Gehirn synthetisiert wird und die Natur meist sinnvoll eingerichtet ist wird sie auch an ihrem Entstehungsort wichtige Funktionen haben. Die Hyaloronsäure – Welt in allen Zellen, in allen Zwischenzellräumen, in allen Gelenken und überhaupt überall km Körper, spielt eine Rolle so wie das Wasser.

SIE IST DER “WASSERSPEICHER”, DAS HEISST EIN HYALORONSÄUREMOLEKÜL BINDET VIELE WASSERMOLEKÜLE.

Der Glaskörper im Auge besteht beispielsweise aus Wasser, das von Hyaluronsäure ” zusammengehalten” wird. Die Synovia, die „Gelenkschmiere“ besteht aus Wasser mit Hyaluronsäure. Die Hyaluronsäure hält das Wasser in der Haut, damit sie nicht trocken, welk und faltig wird.

Mit zunehmendem Alter wird die körpereigene Produktion heruntergefahren. Das ist einer, wenn nicht sogar der wichtigste körperliche Faktor beim Altern. Jedenfalls der sichtbarste Faktor. Wir wollen alle alt werden ohne zu altern. Also nehmen wir morgens und abends eine Kapsel HYAKTIV® 2, allerdings geht es hier um Parkinson. Das heißt, wenn ich es hier abhandele, hat das alles auch eine Bedeutung für Parkinson.

Ja, wenn die „Nadeln“ möglichst gut wirken sollen, muss der übrige Körper auch möglichst gut drauf, im Idealfall fit, sein. Die „Nadeln“ wirken sonst auch, aber wir streben ja 100% an. Deshalb habe ich all die unterstützenden Maßnahmen dargestellt. Sie sind natürlich für alle Menschen gut ins besondere für Anti-Aging – jetzt aber von innen. nicht das, was man sonst darunter versteht: Falten äußerlich beseitigen und ähnliches. Bei mir kommt Schönheit von innen. Gesundheit und mehr noch Fitness – so, dass man auch äußerlich schöner aussieht.

 

http://www.hyaktiv.com/