RLS


Restless Legs Syndrome

 

Die Anwendungen der permanenten Akupunktur sind endlos. Die meisten Studien zu dieser Therapie wurden bei neurologischen Störungen wie Parkinson angewandt, doch auch bei anderen Erkrankungen wie Restless-Legs-Syndrom (RLS) haben Studien vielversprechenden Ergebnissen in Szene gesetzt.
So veröffentlichte die International Zeitschrift der Akupunktur vor einigen Jahren die Ergebnisse einer Studie, dass dank der bleibenden Implanteten im Ohrenpavillon die typischen Symptome des Restless-Legs-Syndrom reduziert wurden sowie die Möglichkeiten einer Reduzierung der Medikation (dopaminergen Medikamente) bestand.
Eine prospektive konsekutive klinische Studie ergab, dass am Ende 54% der Patienten in der Lage waren ca. ein viertel der vorgeschriebenen Medikamente zu reduzieren.
Bezüglich der Symptome wurde die Stimmung und deren Häufigkeit der Patienten in größerer Tiefe analysiert. Die Ergebnisse einer ausgezeichneten Stimmung stiegen von anfänglich 9% auf fast 25%. Ebenso, wurden bei den 1.189 behandelten Patienten keine relevanten Nebenwirkungen, aufgrund der Implantete (aus medizinischem Titan), im Ohr oder Körper beobachtet.
Die Wirksamkeit und Sicherheit der Akupuntur bei der Aurikulotherapie wurde mehr als bewiesen, sofern die Akupuntur von geschulten Akupunkteuren durchgeführt wird.

In diesem Zusammenhang wurde eine klinische Studie veröffentlicht, die die Existenz von Beweisen über den Nutzen der Akupunktur mit Ohr-Implantaten auf Restless-Leg-Syndrom zeigt und wird die Möglichkeit einer Reduktion der dopaminergen Medikamente vorgeschlagen.

Das Zentrum für Neuro-regenerative Medizin ist Bahnbrecher in dieser Technik und behandelt damit auf den ganzen Welt erfolgreich Fälle wie Parkinson, Multiple Sklerose und Restless-Legs-Syndrom.

Dazu stellen wir unter der Haut des Ohres kleine medizinische Implantate aus Titan, um bestimmte Aurikulotherapie-Punkte zu stimulieren, und die gewünschten therapeutischen Wirkungen zu erreichen.